FC 07 I: Berichte Testspiele

Samstag, 24.02.2024

Fotos: Dieter Frank (FC 07 Albstadt).

 

Blau-Weiße kassieren hohe Testspiel-Niederlage

Geschwächter FC 07 Albstadt unterliegt Landesligist SV Nehren klar 2:7

 

FC 07 Albstadt – SV Nehren 2:7 (1:1). Der bei weitem nicht in Bestbesetzung angetretene FC 07 hat sein viertes Testspiel im Rahmen der Wintervorbereitung deutlich verloren.

Die Albstädter begannen, wie zuvor die Partie auf dem Kunstrasen im Stadion Lichtenbol gegen den TSV Frommern (2:1) erneut personell gravierend ersatzgeschwächt. Neben acht weiteren Kaderspielern, musste FC 07-Coach Oliver Hack zu allem Übel auch auf Torjäger Denis Mazrekaj und Dennis Banda verzichten. Trotzdem, der Gastgeber war zu Beginn die aktivere Mannschaft. Doch durch einen eigenen fatalen Abwehrfehler  gerieten die Albstädter Blau-Weißen allerdings früh 0:1 in Rückstand (8.). Der SVN hatte im Anschluss zwei „Hochkaräter“, um das Ergebnis höher zu schrauben – Glück in dieser Phase für den FC 07. Doch der Gastgeber fing sich wieder, das sportliche „Pendel“ des Geschehens, schlug rund fünfzehn Minuten vor der Halbzeitpause, eindeutig wieder Richtung Albstadt aus. Der Ausgleichstreffer durch den spielenden Co-Trainer Armin Hotz kurz vor dem Seitenwechsel (44.) war daher absolut verdient.

Allerdings, vier Tore der Gäste in Halbzeit zwei, innerhalb von rund 22 Minuten nach Wiederanpfiff, besiegelten die deutliche Testspielniederlage der Hack-Elf, die zum Ende der Partie sogar noch zwei weitere Treffer hinnehmen musste. Das zwischenzeitliche 2:5 (80.), wiederum durch Armin Hotz, war nicht mehr als Ergebniskosmetik. Kurz vor Spielende kassierte man zwei weitere Treffer. Am Ende musste man sich klar mit 2:7 geschlagen geben.

 

Trainerstimme

FC 07-Trainer Oliver Hack: „Wir sind heute stark ersatzgeschwächt angetreten. In der ersten Halbzeit haben wir ordentlich gespielt, hatten ein leichtes Übergewicht, sind dann mit einem 1:1 in die Halbzeit gegangen. Nach Wiederanpfiff haben wir innerhalb kürzester Zeit aufgrund von individuellen, teils eklatanten Fehlern drei Gegentore bekommen. Dann muss man sagen „war der Ofen“ aus. Vielleicht noch als Ergänzung, nicht als Statement, sondern zur Info: Zehn Spieler unseres Kaders sind momentan verletzt und wir hatten fünf Spieler der 2. Mannschaft dabei, die ihre Sache im Rahmen ihrer Möglichkeiten eigentlich gut bis ordentlich gemacht haben.“

 

 

Mittwoch, 21.02.2023

Testspiel wurde von Frommern (kurzfristige Kunstrasen-Reparatur) auf den Lichtenbol-Kunstrasen Albstadt-Tailfingen verlegt.

Wegen schwieriger Lichtverhältnisse entstanden nur wenige Bilder.

Fotos: Dieter Frank (FC 07 Albstadt).

 

 

Dritter FC 07-Winter-Testspielerfolg:

Doppeltorschütze Denis Mazrekaj macht den Unterschied

FC 07 Albstadt siegt gegen den TSV Frommern mit 2:1

FC 07 Albstadt –TSV Frommern 2:1 (1:1). Ersatzgeschwächt: Berufs- bzw. verletzungsbedingt ohne Torhüter Chris Leitenberger, David Villing, Marcelo Anicito, Luigi Crincoli , Tamer Matur, Nicolas Gil Rodriguez, Kaan Altinsoy und Neuzugang Julian Marcel Schneider, famd am Mittwochabend auf dem Kunstrasen im Stadion Lichtenbol in Albstadt-Tailfingen ins dritte Testspiel im Rahmen der Wintervorbereitung statt. Vier Spieler aus der U23 rückten  folglich temporär in Landesligakader auf , bekamen auch im Laufe der Begegnung ihre Einsatzzeiten.

Die ersten Spielminuten gestaltete der Bezirksliga -Tabellenführer aus Frommern durchaus noch  auf Augenhöhe. Die 0:1-Führung des TSV nach rund 14  Spielminuten war folglich nicht  unverdient. Doch die Antwort auf Albstädter Seite folgte prompt: Drei Minuten später durch satten Kopfballtreffer von  Denis Mazrekaj (17.) kamen die Blau-Weißen zum Ausgleichstreffer. Albstadt beherrschte nun die Begegnung eindeutig, zahlreiche Konterchancen bleiben aber ungenutzt. Mit einem 1:1-Remis ging es schließlich in die Halbzeitpause.

Auch in Abschnitt zwei weiterhin eine Intensive Begegnung mit eindeutigen Vorteilen auf Gastgeberseite. Trotzdem: Frommern blieb immer wieder gefährlich, hatte durchaus zwei bis drei Halbchanchancen, die aber allesamt ungenutzt blieben.

Der Führungstreffer nach 58 Spielminuten war aber absolut  verdient. Mazrekaj war wieder mit dem Kopf zur Stelle und traf zum 2:1-Treffer für den FC 07 der zugleich den Endstand bedeutete.

 

Trainerstimme

Oliver Hack (FC 07 Albstadt): „Wir können trotz Sieg nicht zufrieden sein. Das war ein ausgeglichenes Spiel. Ich hätte mir mehr Dominanz gewünscht. Wir hatten zu wenig Spielkontrolle und eine schlechte Raumaufteilung, dadurch  haben wir dem Gegner zu viel angeboten. Wir sind immer wieder in Konter gelaufen. Das heißt, wir müssen uns im taktischen Bereich verbessern und sollten es beim Testspiel am Samstag gegen den SV Nehren besser machen.“

Bericht: Dieter Frank (FC 07 Albstadt).

 

 

Sondermeldung

Die für Samstag, den 17.02.2024 geplante, weitere Testpartie beim gleichklassigen Landesligisten SC 04 Tuttlingen mußte seitens FC 07-Trainer Oliver Hack leider wegen zahlreicher Spielerverletzungen abgesagt werden.

 

 

Mittwoch, 14.02.2024

FC 07 in Torlaune: Trefferspektakel  am Aschermittwoch

Albstädter Hack-Elf besiegt TSV Gomaringen klar im Testspiel

FC 07 Albstadt – TSV Gomaringen 8:0 (5:0). Nach dem mühsamen Testspiel-Auftaktsieg im Rahmen der Wintervorbereitung letztes Wochenende beim SV Pfrondorf, dagegen ließen es die Albstädter Blau-Weißen im  zweiten Testmatch drei Tage später was das Toreschießen angeht mal richtig krachen – waren vom Anpfiff weg hellwach und agierten temporeich. Auf dem Kunstrasen im Stadion Lichtenbol in Albstadt-Tailfingen, besiegte man den klassentieferen Bezirksligisten TSV Gomaringen deutlich, welcher im Spielverlauf zwei bis drei überhastet vergebene Möglichkeiten hatte.

Torhungrig  präsentierte sich die Hack-Elf, zeigte schönen Kombinationsfussball. Bereits zur Halbzeit führte der FC 07 mit 5:0 durch drei Treffer von Denis Mazrekaj . Jeweils einmal konnten sich Vincenco Laurato und Denis Banda in die Torschützenliste eintragen.

Im zweiten Spielabschnitt trafen wiederum Denis Mazrekaj, Denis Banda und Nicolas Gil Rodriguez durch schön herausgespielte Treffer zum deutlichen  8:0 Endstand. Die drei eingewechselten Spieler der 2. Mannschaft agierten sehr konzentriert und ordentlich.

Die LL-Kaderspieler Anicito, Bradara, Cringoli und Schneider sind verletzt, Moser erkrankt – kamen folglich nicht zum Einsatz.

Trainerstimme von FC 07-Coach Oliver Hack:

„Das Ergebnis geht –  denke ich – in Ordnung. Wir waren griffig, spielfreudig und hatten einen guten Zug zum Tor. In den Umschaltmomenten müssen wir uns allerdings noch verbessern, da haben wir zu viel angeboten und hatten das eine oder andere Mal Glück, das Gomaringen dies nicht ausgenutzt hat. Trotzdem unterm Strich war es eine überzeugende Leistung. Besonders gefreut hat es mich, das wir trotz zahlreicher Ausfälle und angeschlagenen Spieler, auf dem Platz uns durchgebissen haben, da haben auch die Spieler vom Team II enorm geholfen, die ihre Sache sehr gut gemacht haben.“

Bericht: Peter und Dieter Frank (FC 07 Albstadt).

 

 

Samstag, 10.02.2024

Erfolgreicher Winter-Testspiel-Auftakt des FC 07

Lewin Moser macht den Unterschied – Albstadt siegt beim SV Pfrondorf 1:0

SV Pfrondorf – FC 07 Albstadt 0:1 (0:1), Ersatzgeschwächt: Berufs- bzw. verletzungs- und urlaubsbedingt ohne den spielenden Co-Trainer Armin Hotz, David Villing, Marcelo Anicito, Vincenzo Laurato, Filip Bradara, Luigi Crincoli, Tamer Matur, die beiden Torhüter Chris Leitenberger und Max Schneider sowie Neuzugang Julian Marcel Schneider, daher ohne zehn Kader- Spieler, ging es für die Hack-Elf am frühen Samstagvormittag zum ersten Testspiel im Rahmen ihrer Wintervorbereitung zum Bezirksligisten SV Pfrondorf. Vier Spieler aus der U23 rückten folglich kurzfristig  in den LL-Kader auf, sie kamen in der Partie-Schlussphase zum Einsatz.

Die ersten 30 Spielminuten gestaltete der gastgebende Bezirksligist durchaus auf Augenhöhe. Der FC 07 agierte in dieser Phase zu hektisch, zu unkonzentriert, man war  aus Albstädter Sicht eindeutig noch nicht in der Partie. Doch im weiteren Spielverlauf fand der FC 07 nach mehr als zweimonatiger Spielpause immer besser seinen Rhythmus, generierte folgerichtig die ersten guten Einschußmöglichkeiten.

Doch FC 07-Torjäger Denis Mazrekaj legte sich den Ball gleich zweimal aussichtsreich im Strafraum etwas zu weit vor, verpasste daher das Führungstor für die Blau-Weißen nur knapp. Der FC 07 hatte deutlich die Spielkontrolle, doch erst drei Minuten vor der Halbzeitpause schließlich  der verdiente Führungstreffer der Gäste von der Zollernalb – und gleich was für einer: Mit einem Volleyschuss aus rund 20 Metern, Marke Tor des Monats,  von Lewin Moser, brachte der sein Team mit 1:0 in Führung (42.). Mit dem knappen Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Gleiches Bild nach Wiederanpfiff: Der FC 07 vergibt hochkarätige Einschussmöglichkeiten (u.a. Lattenschuss) zum Ausbau der Führung.

Das hätte sich in den letzten Spielminuten fast gerächt. Durchaus Spannung nochmal in der Schlussphase: FC 07- Coach Oliver Hack nahm zahlreiche Wechsel im Team vor. Der Gastgeber kam durch zwei „Hochkaräter“ fast  noch zum Ausgleichstreffer, Doch zunächst rettete die Latte und ein zweites Mal war Giulano Giacone im FC 07-Tor  zur Stelle, parierte per Glanzparade den möglichen Ausgleichstreffer des SVP. Es blieb schließlich beim knappen 1:0 Sieg für den FC 07 Albstadt.

 

Trainerstimme

Oliver Hack: „Die ersten 15 bis 20 Minuten haben wir gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Dann war es so, dass wir ab der 20. Minute bis zur 60.- 65. Spielminute diese Testpartie bestimmt haben und am Ende auch verdient gewonnen haben. Wir haben noch einen Lattenschuss gehabt und zudem weitere zwei, drei gute Chancen, wo wir eigentlich ein Tor machen müssen. Aber das haben wir nicht gemacht. Die letzten zwanzig Spielminuten, hat sich dann doch ausgewirkt, daß wir erst seit einer Woche im Trainingsbetrieb sind, dagegen der Gegner eine Woche vor Punktspielstart ist. da hat man schon gemerkt. dass wir körperlich schon noch arbeiten müssen. Während der letzten zwanzig Minuten haben nicht nur die Kräfte nachgelassen, es wurden auch viele Wechsel vorgenommen, da ist der Spielfluss verloren gegangen. Unterm Strich bin ich zufrieden. Vom läuferischen Aufwand und vom Engagement war das heute ganz ok.“

Bericht: Peter Frank / Dieter Frank (FC 07 Albstadt).

 

 

Montag, 05.02.2024 – Sportgelände Lichtenbol in Albstadt-Tailfingen

 

Trainingsauftakt 2024 des FC 07-Landesliga-Kaders

Bild mit den beiden Neuzugängen Luigi Crincoli (links / kam vom FV RW Ebingen) und Julian Marcel Schneider (24 Jahre, rechts / kam vom FC Hermannstadt aus Rumänien), in der Foto-Mitte Trainer Oliver Hack. Marcel Schneider spielte in der Jugend beim FC 07, kehrte nach Jahren wieder nach Albstadt zurück. Er kickte u.a. in der Jugend beim CFR Cluj und FC Hermannstadt, aktiv u.a. zuletzt beim FC Hermannstadt .

Leider am Montagabend beim ersten Training noch nicht aktiv dabei: Kapitän Samed Akbaba (Erkältung), Denis Banda (Urlaub) und Samed Güngör (verhindert) sowie Torhüter Chris Leitenberger (verletzungsbedingt).

Fotos: Dieter Frank (FC 07 Albstadt).

 

FC 07 Albstadt I

 

Vorbereitung Restrunde 23/24

Training ab Montag, 05.02.2024

 

Testspiele

Samstag, 10.02.2024, 11.30 Uhr

SV Pfrondorf – FC 07 I 0:1 (0:0)

 

Mittwoch, 14.02.2024, 19:30 Uhr

Sportgelände Lichtenbol, Kunstrasen, Albstadt-Tailfingen 

FC 07 I – TSV Gomaringen 8.0 (5:0)

 

Samstag, 17.02.2024,

Testspiel-Absage

Diese Partie beim gastgebenden SC 04 Tuttlingen mußte inzwischen der FC 07 I wegen zahlreicher Spielerverletzungen leider absagen.

 

Mittwoch, 21.02.2024, 19:00 Uhr

Kunstrasen Lichtenbol, Albstadt-Tailfingen

FC 07 I – TSV Frommern 2:1 (1:1)

 

Samstag, 24.02.2024, 14:00 Uhr

FC 07 I – SV Nehren 2:7 (1:1)

 

Samstag, 02.03.2024, 14:00 Uhr

FC 07 I  – TSVgg Plattenhardt

 

Erstes Punktspiel nach Winterpause

Freitag, 08.03.2024, 19:00 Uhr

Albstadion, Albstadt-Ebingen

FC 07 I – TSG Balingen II

 

Bericht: Jürgen Estler (FC 07-Homepage-Redaktion).