DB-REGIO-WFV-Pokal-Viertelfinale: TSV Essingen – FC 07 Albstadt 7:6 n.E. 1:1 (0:1)

DB-REGIO-WFV-Pokal Viertelfinale

 

… neu hinzugefügt:

Unten nach dem Bericht zwei Links auf Randnotizen und Video der Tageszeitung Schwarzwälder Bote.

 

FC 07 Albstadt unterliegt TSV Essingen sehr knapp und unglücklich erst im Elfmeterschießen

 

TSV Essingen – FC 07 Albstadt 7:6 n.E. , 1:1, (0:1). Absolut sensationelles, hyperspannendes Pokal-Viertelfinale! Unsere Mannschaft übertraf die kühnsten Erwartungen und lieferte dem Essinger Ensemble mit ihren hochkarätigen Akteuren, die vielfach über Drittliga-, Regionalliga- und Oberliga-Erfahrung verfügen, ein bombastisches, kampfbetontes Duell! Im ersten Abschnitt der regulären Spielzeit hatte sogar Albstadt außer dem Führungstreffer noch weitere tolle Möglichkeiten, ebenso im weiteren Spielverlauf. Der TSV glich dann während der zweiten Halbzeit aus und es blieb beim Unentschieden nach 90 Minuten. Somit war die Verlängerung fällig. Auch innerhalb dieser besaß der FCA die eine oder andere Treffermöglichkeit, aber auch die Platzherren hätten vorzeitig für eine Entscheidung sorgen können. Was zuvor niemand für möglich hielt, es war letztendlich ein Elfmeterschießen erforderlich, in dem Essingen durch einen einzigen mehr verwandelten Treffer glücklich die Oberhand behielt.

 

Zwar hatte Essingens Niklas Groiß nach sieben Minuten die erste große Chance der Partie, es waren aber die Blau-Weißen, welche den ersten Treffer bejubelten. Nach einem Freistoß von Sebastian Dahlke von der rechten Seite brachten die Platzherren den Ball nicht aus der Gefahrenzone, unter Beteiligung von Armin Hotz und Philipp Rumpel entstand Konfusion beim TSV. Letztendlich war es ein gegenischens Abwehrbein, welches das Leder als Eigentor ins Netz abfälschte. Dies bescherte den Nullsiebenern das 0:1 (16.). Danach machten die favorisierten Gastgeber nun mächtig Druck, doch hätten Pietro Fiorenza (19.) und Armin Hotz (30.) die Führung vor der Pause noch erhöhen können.

 

Im zweiten Abschnitt hatte Essingen zwar mehr vom Spiel, die besseren Möglichkeiten aber hatte Albstadt – so etwa in der 63. Minute als Akin Aktepe nach einer klasse Vorarbeit von Fiorenza mit einem Seitfallzieher an Gebauer scheiterte.

 

Aber dann schlug Essingen zu. Der eingewechselte Jermain Ibrahim war gerade einmal drei Minuten auf dem Feld, da avancierte er nach einen sehenswerten Spielzug über die rechte Seite zum Joker – 1:1 (73.). Albstadt hielt unbeeindruckt und konzentriert weiter dagegen und zwang Essingen in die Verlängerung. In der Over-Time standen die beiden Defensivreihen zunächst sicher, doch nach 107 Minuten musste FC 07-Keeper Mario Aller gleich zweimal in höchster Not gegen Stani Bergheim retten.

 

Letztendlich ist der FC 07 Albstadt im Viertelfinale des WFV-Pokals leiderausgeschieden und belohnte sich für seine beachtliche Leistung nicht selbst. Nachdem die Nullsiebener bei der Entscheidung vom Elfmeter-Punkt die Essinger Führung stets ausgeglichen hatten, scheiterte Hakan Aktepe mit dem sechsten Albstädter Versuch an Essingens Schlussmann Jonas Gebauer.

 

FC 07-Trainer Alexander Eberhart: „Großen Respekt vor meiner Mannschaft. Auf dieser bärenstarken Leistung lässt sich aufbauen. Schade, wir hätten das Spiel in der regulären Spielzeit entscheiden und das Halbfinale erreichen können“.

 

Trotz dem bedauerlich knappen Pokal-Ausscheiden hat unsere Mannschaft und ihr Trainer ein riesiges Kompliment verdient!!! Über 120 Minuten haben die Albstädter dem TSV Essingen vor rund 300 Zuschauern einen großen Kampf geliefert.

 

Bereits am kommenden Samstag, den 13.04.2019, treffen diese beiden Mannschaften erneut aufeinander im Rahmen des Punktspiels der Verbandsliga Württemberg. Anstoß im heimischen Albstadion ist um 15:30 Uhr.

 

FC 07 Albstadt: Aller; Dahlke, Akbaba, Bitzer, Rumpel, A. Aktepe, Fiorenza, H. Aktepe, A. Hotz, Letsch, Gil Rodriguez (58. Schetter (116. T. Koch).

 

Tore: 0:1 Eigentreffer (16.), 1:1 Ibrahim (73.)

 

Schiedsrichter: Lars Erbst (Gerlingen).

 

Zuschauer: 300

 

Randnotizen und Video rund um das Pokalspiel

Die Tageszeitung Schwarzwälder Bote publizierte folgenden Bericht und Video: 

Link zur PDF-Datei

Youtube-Video

 

Info:  

Nach dem WFV-Viertelfinalspiel fand leider keine Pressekonferenz statt.

Spezieller Dank an alle Anhänger die unser Team nach Essingen begleiteten, darunter das Geburtstagskind und Vorstand Finanzen Hans Conzelmann.

 

Jürgen Estler / Dieter Frank

 

Zur Bildergalerie

Danke für die Bilder von Dieter Frank auf FuPa.de
Bildergalerie

Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

Unsere Facebook-Seite