Nullnummer im Kellerduell

Spielbericht: 7.Spieltag / Verbandsliga Württemberg – Saison 2018 / 2019

Tor-Nullnummer im Verbandsliga-Kellerduell!


FC 07 Albstadt – FC Wangen 05 0:0 (0:0). In einem mäßigen Verbandsligaspiel zwischen dem FC 07 Albstadt und dem FC Wangen 05 mussten sich die Albstädter Blauweißen am Ende – trotz klarem Chancenplus über 90 Minuten – mit einem unbefriedigenden 0:0-Unentschieden zufrieden geben. Die nervliche Anspannung beider Teams war auf den Zuschauerrängen spürbar, demzufolge blieben zu viele Angriffsbemühungen nur überhastet vergebenes „Stückwerk“.

Wahrlich kein gutes Spiel bekamen die rund 200 Zuschauer an diesem sonnigen Nachmittag im Albstadion zu sehen. Der Leistungsdruck beider“ Kellerkinder“ war schon vor dem Spiel durch sichtliche Nervosität allen Akteuren deutlich anzumerken und dies setzte sich über weite Strecken der Partie fort. Trotzdem konnte, ja sogar musste der FCA diese Paarung was die Fülle an klaren Torchancen anbelangt, letztendlich für sich entscheiden. Allein FC 07-Torjäger Pietro Fiorenza hatte schon in der ersten Halbzeit zwei „hundertprozentige“ Einschuß-Möglichkeiten, welche der sonst so treffsichere Akteur (Liga-Torschützenkönig der vergangenen Saison) leider aus Albstädter Sicht nicht zielstrebig umsetzte.

Albstadt war von Anfang an das aktivere Team und hatte deutlich mehr Ballbesitz, ging aber mit seinen Chancen mehr als fahrlässig um. Bereits in der 13. Minute hatte Pietro Fiorenza seine erste Treffer-Gelegenheit, aber sein Schuss aus spitzem Winkel – der noch leicht abgefälscht wurde, konnte FCW-Torhüter Marcel Maier ohne Mühe abwehren. In der 15. Minute spielte Nicolas Gil Rodriguez einen schönen Pass in die Schnittstelle auf Maco Sumser, aber sein Schuss war dann doch zu harmlos. Später hatten die meisten der rund 200 Zuschauer im Albstadion den Torschrei schon auf den Lippen (30.) Marco Sumser setzte sich an der linken Angriffsseite durch, dessen Flanke auf Pietro Fiorenza nutze der Torjäger nicht – sein Schuss aus kurzer Distanz flog über das leere Tor. Auch Marc Bitzer vergab keine Minute später die Führung der Blauweißen. Sein 25-Meterschuss strich knapp über das Gehäuse des FC Wangen 05 (31.). Albstadt ließ nicht locker und drängte auf die längst verdiente Führung. Wieder war Marco Sumser an der linken Seite durchgebrochen, sein Heber auf Pietro Fiorenza schob der FC 07-Torjäger per Außenrist aus 10 Meter völlig frei in die Arme von FCW-Torwart Marcel Maier (39.). In der 42. Minute war die Führung des FC 07 eigentlich fällig. Den Ballverlust des FC Wangen 05 konnte der FC 07 Albstadt in Überzahl nicht nutzen und vergab die Großchance leichtfertig vor dem Tor. Es blieb schließlich beim schmeichelhaften 0:0 für die Gäste aus dem Allgäu .Die Zuschauer hatten leider kein gutes Spiel beider Mannschaften in der ersten Halbzeit gesehen, aber der FC 07 war das deutlich gefährlichere und aktivere Team, vergab aber seine klaren Torchancen mehr als leichtfertig überhastet.

Während der zweiten Hälfte war der Gast aus Wangen zwar etwas mutiger und besser im Spiel, blieb aber weiterhin in seinen Angriffsbemühungen und vor dem Tor viel zu harmlos. Der FC 07 hatte dagegen in Person von Pietro Fiorenza eine weitere Chance endlich in Führung zu gehen. Fiorenzas Drehschuss aus 16 Metern lenkte Torhüter Julian Hinkel mit einer Glanzparade über die Latte (66.). Ein weiterer FCA-Eckball von Philipp Rumpel – Kopfball von Hakan Aktepe, doch das Leder wurde von der Linie geschlagen (71.). Keine Minute später köpfte FC 07-Kapitän Armin Hotz nach einer Ecke von der rechten Seite aus 10 Metern über das Tor (72:). Es war zum verzweifeln, die überfällige Führung für den FC 07 fiel einfach nicht.

Während der 80. Minute sah FC 07-Mittelfeldakteur Akin Aktepe wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte des Schiedsrichters und mußte das Spielfeld verlassen. Trotz personeller Überzahl hatte jedoch nicht der FC Wangen die nächste Chance. Der eingewechselte Marcello Anicito setzte sich an der halblinken Seite durch – sein Schuß aus 13 Meter klärte FCW-Torhüter Julian Hinkel per Fußabwehr (81.). Fast hätte sich die Fülle an vergebenen Torchancen für die Gastgeber in der Schlussphase noch gerächt. Der eingewechselte Enes Demircan scheiterte aus kurzer Distanz an FC 07-Torhüter Mario Aller (86.). Es blieb schließlich beim Unentschieden, das keiner beider Mannschaften in ihrer derzeitigen prekären Tabellensituation weiterhilft.

FC 07-Coach Alexander Eberhart resümierte nach dem Spiel: „Wieso beide Teams hinten in der Tabelle stehen, hat man heute ganz deutlich gesehen. Die Spieleröffnung bzw. der Spielaufbau war von beiden Kontrahenten nicht gut. Von den Spielanteilen hatte meine Mannschaft deutlich mehr Ballbesitz und die besseren Torchancen. Vom FC Wangen habe ich in der ersten Hälfte keine Treffermöglichkeit gesehen. Wir hätten eigentlich zweimal durch Pietro Fiorenza in der ersten Halbzeit in Führung gehen müssen. Es fehlt ihm wahrscheinlich auch etwas die Leichtigkeit, da er die letzten Wochen nicht mehr getroffen hat. Allgemein war trotz der vielen Torchancen für uns in der ersten Halbzeit viel Stückwerk zu sehen. In der zweiten Hälfte hatten wir weitere ein bis zwei gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Vermutlich hätte ein einziges Tor in diesem Spiel ausgereicht, um den Sieg zu erwirken. Am Ende müssen wir mit dem Punkt leben“.

FCW-Caoch Adrian Philipp: „Wir haben heute zwei Mannschaften gesehen, die nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzen, das hat man im ganzen Spiel gemerkt. Bei uns ist der Ball momentan nicht unser Freund. Wenn wir in Ballbesitz sind, machen wir gerade ganz viele Fehler, dies hat man in der ersten Halbzeit extrem gesehen. Albstadt war in der ersten Halbzeit überlegen, sie hatten mehr Ballbesitz und das Spiel hat sich mehr in unserer Hälfte abgespielt. In der zweiten Halbzeit waren wir ein Tick besser, obwohl es lange nicht zwingend war. Wir haben aber heute trotzdem zu Null gespielt und können das Positive, somit einen Punkt mit nach Wangen nehmen“.

FC 07 Albstadt: Aller, Akbaba, Bitzer, Sumser (66. Anicito), An. Hotz, A. Aktepe, Fiorenza (90. Endriß), H. Aktepe, Ar.Hotz, Letsch , Rodriguez (35. Rumpel).

Tore: Keine

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Akin Aktepe (80.)

Schiedsrichter: Martin Traub (Ehingen (Donau)). Zuschauer: 200

DF/JE

Zur Bildergalerie

Danke für die Bilder von Dieter Frank auf FuPa.de
Bildergalerie

Aktuelle Tabelle

...the fussball.de widget with the description Tabelle U19 is currently loading...
.

Unsere Facebook-Seite