Landesliga Württemberg: TSV Eschach – FC 07 Albstadt 1:1 (0:0)

Foto: Wolfgang Weber (Foto Weber, Albstadt); Bearbeitung: Alexander Maurer (FC 07 Albstadt)

Spiel-Bericht

11. Spieltag – Landesliga Württemberg Staffel 4 – Saison 2021/2022

Problematisch holprige Bodenverhältnisse – defensiver Gegner

Gegen den TSV Eschach nur ein Unentschieden erzielt

TSV Eschach – FC 07 Albstadt 1:1 (0:0). Da hatte sich der FC 07 Albstadt mehr vorgenommen. Und tatsächlich bot sich den Blau-Weißen in der Schlussphase noch zweimal die Chance zum Siegtreffer, die jedoch beide nicht genutzt wurden.

Es war eine Partie, nichts für schwache Nerven! Die zu Hause noch ungeschlagenen Gastgeber bauten auf ihre bewährte defensive Spielweise durch Fünferkette. Auf dem kleinen und auffallend sehr holprigen Spielfeld versprang vielfach deshalb das runde Leder und das FCA-Team konnte somit vor allen Dingen seine technische Versiertheit nicht kombinationsfreudig umsetzen. Trotzdem hatten die Albstädter Akteure eindeutig mehr Ballbesitz! Dennoch gelang es dem FCA nur selten, die dicht gestaffelte TSV-Abwehr zu durchdringen.

Albstadt hatte insgesamt mehr Spielanteile, haderte aber mit dem schwierig bespielbaren Eschacher Platz und der massiv strukturierten, stabilen TSV-Defensive. In der ersten Hälfte blieben zwei gute Chancen aber ungenutzt. Erst vergab Hakan Aktepe aus 25 Metern (20. Minute), wenig später verfehlte er nach einer Ecke den Führungstreffer. Eschach konzentrierte sich vorwiegend auf die Defensivarbeit, Ausnutzung gegnerischer Fehler und blitzschnell vorgetragene Konter – und strahlte so trotzdem immer Gefahr aus.

Erschwerend kam für die Albstädter während des zweiten Abschnitts hinzu, dass sie gegen die – nach Wolkenauflockerung innerhalb der Pause – jetzt tiefstehende Sonne sichtbehindernd agieren mussten.

Nach Wiederanpfiff spielte Eschach etwas offensiver, die ersten Möglichkeiten verbuchte aber der FC 07. Doch sowohl Pietro Fiorenza als auch Sebastian Dahlke kamen nicht zum Torerfolg. Und so legte schließlich überraschend doch Eschach vor. Nach einem Freistoß schoss Leon Dokland aus spitzem Winkel zur Führung ein (51.). Beinahe fiel wenig später noch das 2:0, doch Albstadt-Keeper Chris Leitenberger wehrte mit dem Fuß ab. Und so war es schließlich Pietro Fiorenza, der nach Zuspiel von Nicolas Gil Rodriguez ausglich (63.). In den Schlussminuten vergaben Hakan Aktepe und Armin Hotz jeweils per Kopfball die Siegchance gegen den glänzend parierenden TSV-Torwart. So blieb es bei der Punkteteilung.

 

FC 07 Albstadt: Chris Jan Leitenberger; Sebastian Dahlke, Samed Akbaba, Samend Güngör (71. Semih Cetin), Nicolas Gil Rodriguez, Hakan Aktepe, Marcello Anicito (76. Mario Gericke), Andreas Hotz, Pietro Fiorenza, Denis Banda (80. Marcel Lukovnjak), Armin Hotz.

Tore: 1:0 Leon Dokland (51.), 1:1 Pietro Fiorenza (63.).

Schiedsrichter: Özgür Tan (Neu-Ulm).

Zuschauer: 200.

 

Bericht: Dieter Frank (Zollern-Alb-Kurier / Schwarzwälder Bote) und
                Jürgen Estler (FC 07-Homepage-Redaktion)

 

Nächster Spiel-Termin

Landesliga Württemberg, Staffel 4
12. Spieltag
Freitag, 22. Oktober 2021, 19:00 Uhr
Albstadion Albstadt-Ebingen
FC 07 Albstadt – FC Ostrach

 

PDF-Link: FC 07-Landesliga-Spielplan

Bilder (bitte anklicken)

Bilder vom Landesliga-Punktspiel
TSV Eschach – FC 07 Albstadt

Fotos: Dieter Frank (FC 07 Albstadt)

Weitere Fotos vom
Landesliga-Spiel

TSV Eschach -
FC 07 Albstadt

Danke für die Fotos von Dieter Frank

Bildergalerie

Ergebnisse & Tabelle

Nächste spiele

.

Unsere Facebook-Seite

Alle Ergebnisse
und Statistiken

Besuchen Sie unsere Seite auf Fußball.de
INFO
fupa.net_

Alle Ergebnisse
und Statistiken

Besuchen Sie unsere Seite auf FupaNet.de
INFO