Landesliga Württemberg: FV Biberach – FC 07 Albstadt 5:1 (4:0)

Foto: Wolfgang Weber (Foto Weber, Albstadt); Bearbeitung: Alexander Maurer (FC 07 Albstadt)

Spiel-Bericht

5. Spieltag – Landesliga Württemberg Staffel 4 – Saison 2021 / 2022

Deutliche FCA-Niederlage beim FV Biberach

Frühe Gegentreffer:

Verletzungsangeschlagener FC 07 verliert 1:5

FV Biberach – FC 07 Albstadt 5:1 (4:0). Drei schnelle Gegentore, während Halbzeit eins, leiteten die deutliche 1:5-Auswärtsniederlage der „Verletzungs-Notelf“ des FC 07 Albstadt beim Tabellenzweiten FV Biberach ein. Fazit: Trotz insgesamt anerkennenswerter Leistung der personell sehr geschwächten Eberhart-Elf welcher immerhin im zweiten Spiel-Abschnitt ein Treffer gelang und durchaus weiteren guten Einschuss–Möglichkeiten vor allem in der ersten Spielhälfte, geriet der klare Biberacher Heimerfolg nicht sonderlich in Gefahr.

Die Partie entwickelte sich vor rund 250 Zuschauern anfangs durchaus überraschend. Nicht der favorisierte FV Biberach hatte die erste gute Tormöglichkeit, sondern der Gast aus Albstadt. Pietro Fiorenza tauchte plötzlich frei vor FVB- Torhüter Alexander Beck auf, doch seine Glanzparade verhinderte die frühe Führung (10.). Diese fiel allerdings dann im unmittelbaren FV-Gegenzug. Nach einem Eckstoß von der linken Seite, nutzte Jonathan Hummler eine kurze Orientierungslosigkeit in der FC 07-Abwehr eiskalt aus und köpfte aus kurzer Distanz das Leder zum 1:0 in die Albstädter Maschen (11.). Keine vier Minuten später wäre Hummler wieder zur Stelle gewesen. Nach einem Doppelpass im Strafraum konnte dieser nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Andreas Wonschick erst durch Nachschuss zur 2:0 Führung (15.). Zunächst parierte Keeper Jona Haußer den Elfmeter bekam das abprallende Leder nicht unter Kontrolle. Rund sechs Minuten später, war die Partie schon vorzeitig für die Gastgeber entschieden. Andreas Wonschick war mit dem Kopf zur Stelle und markierte das 3:0 für den FVB (21.). Kurz vor der Halbzeitpause, hätte die Begegnung durchaus nochmals spannend werden können, doch Pietro Fiorenza scheiterte zweimal aussichtsreich vor FVB-Torhüter Alexander Beck (36./39.). Treffsicherer agierten die Gastgeber kurz vor dem Pausenpfiff. Jan Diamant war auf der rechten Angriffsseite durchgebrochen und markierte das 4:0 (45.).

Die zweite Spielhälfte begann trotz des deutlichen Tore-Rückstands vielversrechend für die Albstädter Blau-Weißen. Rund sechs Minuten waren gespielt, da nutzte Pietro Fiorenza endlich eine seiner guten Tormöglichkeiten. Gegen seinen Heber aus rund 16 Metern, hatte FVB-Torhüter dieses Mal keine Abwehrmöglichkeit (1:4 / 51.). Nach dem Anschlusstreffer spielten die Nullsiebener jetzt zwar achtbar gut mit, aber ein weiterer Treffer wollte der Eberhart-Elf nicht gelingen. Im Gefühl der klaren Führung machte die Biberacher Elf nur noch das Nötigste, doch kurz vor Spielende konnte Jonathan Hummler mit seinem zweiten Treffer in dieser Begegnung, nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite, noch zum 5:1-Endstand für die Gastgeber erhöhen.

 

Summa summarum:
Im theoretischen Top-Spiel, jedoch unter aktuell völlig ungleichen Voraussetzungen, produzierte die erneut tapfer kämpfende Albstädter “Notelf“ im Teamwork eine achtbare Leistung. Torwart Chris Leitenberger (als Feldspieler) und ebenfalls ein von Anfang an mitwirkender A-Junior, sowie mit notgedrungen verletzungsbedingt angeschlagenen Akteuren angetreten, muss man im Resümee dem Team großen Respekt zollen. Deshalb war der Albstädter Auftritt in Biberach unter diesen extrem prekären Umständen kein “sportlicher Untergang”. Pietro Fiorenza hatte im Spielverlauf vier hochkarätige Möglichkeiten traf jedoch leider nur einmal. Bedauerlicherweise erneut ein verletzter Akteur beim FCA: Co-Spielertrainer Armin Hotz musste wegen Oberschenkelschwierigkeiten ausgewechselt werden.

 

FC 07 Albstadt: Jona Haußer, Chris-Jan Leitenberger, Sebastian Dahlke, Abdussamed „Samed“ Akbaba, Marcel Lukovnjak, Hakan Aktepe, Marcello Anicito, Pietro Fiorenza, Armin Hotz ( 69. Kevin Lorenz), Semih Cetin, Justin Phiaphakdy.

Tore: 1:0 Jonathan Hummler (11.), 2:0 Andreas Wonschick (Foulelfmeter / Nachschuss) (15.), 3:0 Andreas Wonschick (21.), 4:0 Jan Diamant (45.), 4:1 Pietro Fiorenza (51.), 5:1 Jonathan Hummler (87.)

Schiedsrichter: Michael Hilebrand  (Kressbronn). Zuschauer: 250.

 

Bericht: Dieter Frank (Schwarzwälder Bote) und
                  Jürgen Estler (FC 07-Homepage-Redaktion)

 

Nächster Spiel-Termin

Landesliga Württemberg, Staffel 4
6. Spieltag
Achtung: Spiel von Samstag auf Sonntag verlegt!
Sonntag, 12. September 2021, 15:00 Uhr
Albstadion Albstadt-Ebingen
FC 07 Albstadt – SV Ochsenhausen

 

PDF-Link: FC 07-Landesliga-Spiele

Bilder (bitte anklicken)

Bilder vom Spiel
FV Biberach – FC 07 Albstadt
FCA in schwarz-weißem Trikot.

Fotos: Dieter Frank (FC 07 Albstadt)

Weitere Fotos vom
Landesliga-Spiel
FV Biberach -
FC 07 Albstadt

Danke für die Fotos von Dieter Frank

Bildergalerie

Ergebnisse & Tabelle

Nächste spiele

.

Unsere Facebook-Seite

Alle Ergebnisse
und Statistiken

Besuchen Sie unsere Seite auf Fußball.de
INFO
fupa.net_

Alle Ergebnisse
und Statistiken

Besuchen Sie unsere Seite auf FupaNet.de
INFO