Landesliga Württemberg: FC Ostrach – FC 07 Albstadt 2:5 (0:2)

Spiel-Bericht

Foto: Wolfgang Weber (Foto Weber, Albstadt); Bearbeitung: Alexander Maurer (FC 07 Albstadt)

22. Spieltag Landesliga Württemberg Staffel 4 – Saison 2022/2023

 

Kalte regennasse Witterung auf dem Kunstrasen

Überlegenem FCA gelingt verdienter Arbeitssieg

 

FC Ostrach – FC 07 Albstadt 2:5 (0:2). Das Freitag-Flutlichtspiel beim Landesliga-Schlusslicht FC Ostrach hat der FC 07 mit 5:2 gewonnen. Dabei verschossen die Nullsiebener gleich zwei Foulelfmeter.

 
Die  Gastgeber, welche als Tabellenletzter und bereits feststehend sicherer Absteiger nichts mehr zu verlieren haben, begannen mutig und versuchten Albstadt früh zu stören, um so den Spielaufbau zu unterbinden.
 
 
Endriß schießt Torhüter vom Elfmeterpunkt ab
Doch nach sieben Minuten setzte sich Samed Güngör  auf der rechten Seite durch, drang in den Strafraum ein und wurde gefoult. Schiedsrichter Alexander Wintermantel zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Matthias Endriß legte sich den Ball zum Strafstoß zurecht, traf dann aber Ostrachs Schlussmann Thomas Löffler am Kopf, so  dass es beim 0:0 blieb.
Die Hausherren versteckten  sich nicht und hatten nach 16 Minuten eine gute Gelegenheit durch Rene Zimmermann; aber Albstadts Keeper Chris  Leitenberger war auf dem Posten und lenkte den Ball noch zur Ecke.
 
 
Auch Bentele scheitert vom Punkt
Zwei Minuten später der nächste Elfmeterpfiff, wieder für Albstadt, wieder war Güngör gefoult worden. Dieses Mal trat Dominik Bentele an; aber auch er scheiterte an Keeper Löffler, der wenig später mit Verdacht auf Gehirnerschütterung nach dem Kopftreffer von Endriß ausgewechselt werden musste.
 
 
Albstadt nimmt 2:0-Führung mit in die Pause
Die Nullsiebener dominierten in der  Folge die Partie und gingen nach 27 Minuten  durch einen kuriosen Treffer  mit 1:0 in Führung:  Eine Hereingabe aus halblinker Position  von Denis Banda  wurde dank Windunterstützung zu einer Bogenlampe und senkte sich unhaltbar oben in den rechten Winkel.  In der Folge erspielten sich die Albstädter weitere gute Möglichkeiten, um die Führung auszubauen, ließen diese aber liegen. Das hätte sich fast gerächt: Denn Andreas Zimmermann hatte nach 35 Minuten  den 1:1-Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber gleich zweimal am glänzend reagierenden Leitenberger. Dafür rappelte  es wenig später auf der anderen Seite: Nach einem Eckball  köpfte Dieter Styben den Ball unglücklich  zum 0:2 (37.)  ins eigene Netz.
 
 
Auch in der zweiten Halbzeit wird es turbulent
Mit einer feinen Einzelleistung nach einem Ostracher Ballverlust erhöhte Nicolas  Gil Rodriguez auf 3:0 für die Gäste. Aber nur vier Minuten später verkürzte Lorenz Landes nach FCA-Abwehrschnitzer auf 1:3. Doch postwendend machte der Albstädter Co-Trainer Armin Hotz seinen vorherigen Lapsus wieder gut, als er  nach einem Freistoß von Gil Rodriguez zum 4:1 (67.) einköpfte.

Und weiter ging es wild zur Sache: Nach einem Zweikampf im Strafraum zeigte Schiedsrichter Wintermantel zum dritten Mal auf den Elfmeterpunkt; diesmal  für Ostrach: Rene Zimmermann verwandelte zum 2:4 (71.). Das war’s aber noch längst nicht; der eingewechselte Denis Mazrekaj verwertete  im Strafraum eine Hereingabe   von Güngör zum 5:2-Endstand für die Gäste, ehe in der Schlussminute Zimmermann noch die Rote Karte sah, weil er sich mit dem Unparteiischen anlegte.

 

Trainerstimme

Alexander Eberhart, FC 07 Albstadt: „Ohne Frage, die paar Euro Eintritt  haben sich am Freitagabend  beim Spiel  durchaus gelohnt. Es war eigentlich  alles dabei, was  Fußball ausmacht. Insgesamt  sieben Tore, drei Elfmeter auf beiden Seiten – zwei verschossene von uns,  ein Eigentor von Ostrach , aber auch zwei schön herausgespielte Tore auf unserer Seite.  Aber ich denke,  in der Phase der Vorrunde, wo wir das Pech an  den Stiefeln hatten, hätten wir nach den beiden verschossenen Elfmetern welche sich in der Ostracher Begegnung während der Anfangsphase ereigneten, am Ende  das Spiel nicht gewonnen.“

 
FC 07 Albstadt: Leitenberger; Akbaba, Güngör,  Gil Rodriguez, Bentele (52. Mazrekaj), Anicito (75. Aliaj),  Endriß (68. An. Hotz), Banda (72. Bradara), Ar. Hotz, Moser, Cetin.
 
Tore: 0:1 Denis Banda (27.), 0:2  Dieter Styben (ET/37.), 0:3 Nicolas Gil Rodriguez (56.), 1:3 Lorenz Landes (60.), 1:4 Armin Hotz (67.), 2:4 Rene Zimmermann (FE/71.), 2:5 Denis Mazrekaj (83.).
 
Schiedsrichter: Alexander Wintermantel (Seitingen-Oberflacht).
 
Besondere Vorkommnisse: Endriß (A./7.) verschießt Foulelfmeter; Bentele (A./18.) verschießt Foulelfmeter; Rote Karte für Rene Zimmermann (O./85.).
 
Zuschauer: 180. 
 
Telefonisch aus Ostrach mitgeteilter Bericht: Dieter Frank (FC 07 Albstadt) in Text umgesetzt durch Thomas Hauschel (Sportredaktion Schwarzwälder Bote).
 
 
 

Bericht der Tageszeitung Zollern-Alb-Kurier

 

Dritter Sieg in Serie:

FC 07 Albstadt gewinnt in Ostrach

 
Trainer Alexander Eberhart
Foto: Wolfgang Weber, Fotostudio Weber, Albstadt,
 
Der FCA um Trainer Alexander Eberhart gewann am Freitag – trotz zwei verschossener Elfmeter – beim FC Ostrach mit 5:2.
 

Den dritten Sieg in Serie feierte der FC 07 Albstadt am Freitagabend in Ostrach. Nach zwei Heimerfolgen gewann das Team von Coach Alexander Eberhart auch beim Landesliga-Schlusslicht letztendlich verdient mit 5:2 (2:0).

 

Ereignisreiches Flutlichtspiel

Ostrachs Spielertrainer André Eckstein, der in der Hinrunde noch den TSV Frommern coachte, stand in der Startelf der Gastgeber. Die starteten dann auch mutig in die Partie, liefen die Albstädter früh an. In der siebten Minute setzten die Gäste aber das erste Zeichen: Samed Güngör wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fällig Strafstoß trat Matthias Endriß, doch FCO-Keeper Thomas Löffler parierte – mit dem Kopf. Der Torhüter musste daraufhin im Laufe des ersten Durchgangs sogar ausgewechselt werden. In der Folge vergab Ostrach die erste gute Chance, ehe Schiedsrichter Alexander Wintermantel erneut auf Elfmeter für die Nullsiebener entschied. Wieder war Güngör gefoult worden. Diesmal trat Bentele an, doch auch er scheiterte an Löffler (18. Minute).

In der 27. Minute war es dann aber soweit: Denis Banda zog einfach mal ab und die Bogenlampe senkte sich – auch durch günstigen Wind – unhaltbar ins Kreuzeck: das 1:0 für Albstadt. Danach bewahrte FC 07-Keeper Chris Leitenberger sein Team zweimal vor dem Ausgleich. Und so stellten die Gäste auf 2:0. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld köpfte Unglücksrabe Dieter Styben ins eigene Tor (37.). Endriß und Marcello Anicito hätten vor der Pause noch erhöhen können, doch letztlich ging die ereignisreiche erste Hälfte mit dem 2:0-Zwischenstand für die Albstädter zu Ende.

 

Fünf Tore in Hälfte zwei

Im zweiten Durchgang ging es munter weiter. Die Eberhart-Elf machte weiter Druck und belohnte sich: Nach einem Ostracher Ballverlust netzte Nicolas Gil Rodriguez zum 3:0 ein (56.). Wenig später leistete sich auch Co-Spielertrainer Armin Hotz einen Fehler im Spielaufbau, den Lorenz Landes zum 1:3 nutzen konnte (60.). Doch nur fünf Minuten später machte Hotz seinen Lapsus wieder gut und stellte nach einem Rodriguez-Freistoß per Kopf den alten Abstand wieder her.

In der 79. Minute schöpfte Ostrach noch mal Hoffnung: Nach einem Pressschlag im Strafraum verwandelte Rene Zimmermann den fälligen Elfmeter zum 2:4. Doch kurz darauf musste der Torschütze mit Rot vom Feld – nach einem Disput mit dem Schiedsrichter (85.). So setzte der eingewechselte Denis Mazrekaj kurz vor dem Ende den 5:2-Schlusspunkt (88.).

 

FC 07 Albstadt: Leitenberger; Akbaba, Güngör, Gil Rodriguez, Bentele (52. Mazrekaj), Anicito (75. Aliaj), Endriß (68. Andreas Hotz), Banda (72. Bradara), Armin Hotz, Moser, Cetin.

Tore: 0:1 Banda (27.), 0:2 Styben (37./Eigentor), 0:3 Gil Rodriguez (56.), 1:3 Landes (60.), 1:4 Armin Hotz (65.), 2:4 R. Zimmermann (79./Elfmeter), 2:5 Mazrekaj (88.).

Besondere Vorkommnisse: Endriß (A.) verschießt Elfmeter (7.), Bentele (A.) verschießt Elfmeter (18.).
Rote Karte: R. Zimmermann (O./85.).

Schiedsrichter: Alexander Wintermantel (Seitingen-Oberflacht).

Zuschauer: 180.

 
Bericht: Daniel Drach (Sportredaktion Zollern-Alb-Kurier), ihm wurden Fakten des Spielverlaufs telefonisch durch Dieter Frank aus Ostrach übermittelt.
 
 
 

Nächste Landesliga-Partie:

Saison 2022/23

23. Spieltag

Albstadion, Albstadt-Ebingen

Samstag, 01.04.2023, 15:30 Uhr

FC 07 Albstadt – SV Dotternhausen

Bilder

 Wegen schwieriger Lichtverhältnisse geringere Qualität

Bilder vom Landesligaspiel

FC Ostrach – FC 07 Albstadt

Fotos: Dieter Frank (FC 07 Albstadt).

Weitere Fotos vom
Landesligaspiel

FC Ostrach - FC 07 Albstadt

Danke für die Fotos von Dieter Frank

Bildergalerie

Ergebnisse und Tabelle

Nächste FC 07-spiele

.

FacebookSeite

Alle Ergebnisse
und Statistiken ...

Besuchen Sie unsere Seite auf Fußball.de
INFO

Alle Ergebnisse
und Statistiken

Besuchen Sie unsere Seite auf Fupa.net
INFO