Landesliga Württemberg: VfB Friedrichshafen – FC 07 Albstadt 1:2 (1:1)

Fotos: Peter Frank (FC 07 Albstadt)

Link zu weiteren Bildern untenstehend nach dem Bericht.

 

4. Spieltag – Landesliga Württemberg – Staffel 4 – Saison 2019 / 2020

 

Tolle Auswärts-Vorstellung endet mit Sieg

Nullsiebener zwingen auch Friedrichshafen in die Knie               

 

VfB Friedrichshafen – FC 07 Albstadt 1:2 (1:1). Der FC 07 Albstadt hat das zweite Landesliga-Topspiel in der englischen Woche gewonnen. nach dem 2:1-Heimsieg am Mittwoch über den FC Mengen setzte sich die Elf von Trainer Alexander Eberhart am Sonntag mit demselben Ergebnis beim VfB Friedrichshafen durch und kletterte auf den zweiten Tabellenplatz. Kevin Schneider erzielte beide Treffer für die Albstädter.

 

Der Start im Zeppelinstadion verlief für die Nullsiebener jedoch nicht gerade vielversprechend. Friedrichshafen war präsenter, kombinationssicherer – das Albstädter Mittelfeld bekam keinen Zugriff. Folgerichtig ging der VfB in der 15. Minute in Führung. Joshua Merz legte den Ball quer und Richter musste das Leder aus drei Metern nur zum 1:0 einschieben.

 

Doch es war offenbar der richtige Weckruf für die Eberhart-Elf, die in den Zweikämpfen nun dominanter auftrat. In der 22. Minute bekamen die Gäste einen Freistoß aus halbrechter Position zugesprochen, Torentfernung: 25 Meter. Hakan Aktepe passte schnell und flach zu Schneider, der drehte sich und traf zum 1:1-Ausgleich.

 

In der Folge neutralisierten sich die beiden Mannschaften, Torchancen waren bis zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Stefan Kohler auf beiden Seiten Mangelware. Pech hatte Armin Hotz als er einen Kopfball nach einem Freistoß von Hakan Aktepe knapp am linken Pfosten vorbei köpfte.

 

Im zweiten Abschnitt gaben die Albstädter klar den Ton an. Zunächst köpfte Sebastian Dahlke einen Aktepe-Freistoß knapp drüber (48.) und nach einer guten Stunde hätten die Gäste eigentlich den Deckel draufmachen müssen – aber sie vergaben beste Möglichkeiten im Minutentakt. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite scheiterte Denis Banda aus 18 Metern an VfB-Schlussmann Heiko Holzbaur (61.), dann lenkte Holzbaur einen Freistoß aus 25 Metern von Hakan Aktepe gerade noch so über die Latte (62.) und schließlich kratzte ein Friedrichshafener Abwehrspieler einen Kopfball von Dahlke von der Linie (63.). Sollte sich der fahrlässige Umgang mit den Chancen rächen?

 

Nein. Denn Albstadt hatte ja noch Kevin Schneider. Der lauerte einem am langen Pfosten als Hakan Aktepe Banda auf die Reise schickte, der den Ball mustergültig nach innen spielte und Schneider mit der 2:1-Führung sein viertes Saisontor erzielte. Friedrichshafen setzte nun alles auf eine Karte, drängte auf den Ausgleich, die Nullsiebener verlagerten sich aufs Kontern. Und einer dieser Gegenstöße wäre beinahe erfolgreich gewesen. In der Nachspielzeit drang Banda an der Grundlinie in den VfB-Strafraum ein und wurde gelegt. Referee Kohler gab Strafstoß, aber Samed Akbaba brachte den fälligen Elfer nicht im Friedrichshafener Kasten unter und so blieb’s am Ende beim 2:1 für den FC 07 Albstadt.

 

FC 07 Albstadt: Chris-Jan Leitenberger, Sebastian Schetter (46. Richard Titer), Sebastian Dahlke, Abdussamed  Akbaba,Tim  Koch, Hakan  Aktepe, Nebojsa Obradovic (46. Matthias Endriß), Akin  Aktepe, Denis Banda, KIevin Schneider, Armin  Hotz.

Tore: 1:0 Max Richter (15.), 1:1 Kevin Schneider (22.), 1:2 Kevin Schneider (77.).

Besonderes Vorkommnis: Abdussamed Akbaba verschießt Foulelfmeter (90.+2).

Schiedsrichter: Stefan Kohler (Lehr).

Zuschauer: 200

 

Bericht: Dieter Frank

 

 

Bildergalerie
Landesliga-Spiel
VfB Friedrichshafen - FC 07 Albstadt

Danke für die Fotos von Dieter Frank
Bildergalerie

Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

Unsere Facebook-Seite