Landesliga Württemberg: FC 07 Albstadt – FV Olympia Laupheim 0:4 (0:1)

Spiel-Bericht + Pressekonferenz

Foto: Wolfgang Weber (Foto Weber, Albstadt); Bearbeitung: Alexander Maurer (FC 07 Albstadt)

1. Spieltag – Landesliga Württemberg Staffel 4 – Saison 2022 / 2023

Sportlicher Dämpfer zum Rundenstart:

Ersatzgeschwächter FC 07 verlor gegen Laupheim 0:4

FC 07 Albstadt – FV Olympia Laupheim 0:4 (0:1). Das nennt man zutreffend klassischen Fehlstart in die neue Landesliga-Saison: Der FCA kassierte eine herbe Niederlage. Substanziell spielten die Albstädter allerdings bei weitem nicht auf dem Normallevel ihrer Möglichkeiten. Auf den Einsatz von 10 Akteuren musste FC 07-Coach Alexander Eberhart wegen Urlaub, Verletzungen und Sperren verzichten. Die markanten Erschwernisse waren für die in dieser Besetzung nicht aufeinander eingespielte FCA-Formation zu groß – zudem gab es im zwar willensstarken Team zu viele Patzer im Spielaufbau. Vizemeister Laupheim nutzte diese Schwäche, dominierte und gewann verdient – der Sieg fiel aber etwas zu hoch aus.

 

FC 07-Minikader zum Rundenstart

Genau wie zuvor im WFV-Pokal gegen den TSV Buch: Deutliche Improvisation war von FC 07-Trainer Alexander Eberhart und seiner Mannschaft auch vor dem ersten Spiel der neuen Landesliga-Runde notwendig: Dieses Mal aber unter problematischeren Umständen, denn es standen nur zwölf Feldspieler (zwei vom FC 07 II halfen aus) plus Ersatz-Torhüter zur Verfügung. Gegenüber dem 4:2-WFV-Pokalerfolg vor Wochenfrist, musste der Albstädter Übungsleiter daher auf weiteren Positionen umstellen: Für den vorherigen dreifachen Torschützen Matthias Endriss (verletzt) und den Gelb-Rot gesperrten Urtan Aliaj – zudem die jetzt im Urlaub befindlichen Samed Güngör und Liam Allseits, rückten die widergenesenen Andreas Hotz und Samed Akbaba sowie Sinisa Stanojevic, Viet Duc Hoang (FC 07 II) in die Anfangsformation auf. Erfreulicherweise war Stammkeeper Chris Leitenberger nach seiner zweiwöchigen Verletzungspause wieder für den FCA spielbereit.

 

Früher Rückstand

Die Gäste setzten nach fünf Minuten eine erste deutliche „Duftmarke“ in diesem Spiel: Den Ballverlust des FC 07 im Mittelfeld nutzte Lukas Engel allerdings nicht, sein Schlenzer strich knapp am Albstädter Gehäuse vorbei (5.). Nur sporadisch gestaltete der FCA diese Begegnung, produzierte insgesamt zu wenig offensive Spielweise denn man ließ sich zu oft vom konzentriert abwehrenden Gegner ausbremsen. Folglich hatten die Nullsiebener ihre erste Torannäherung erst nach rund 23 Spielminuten. Doch FC 07-Neuzugang Sinisa Stanojevic verfehlte das FVOL-Gehäuse um Haaresbreite. Wenig später hätte es durchaus zum ersten Mal im FC 07-Kasten „klingeln“ können. Ein platziert getretener Freistoß von Hugo Höfner fand sein Ziel aber nicht (25.). Vier Zeigerumdrehungen später dann doch die Führung der Gäste. Allerdings war die Entstehung mit deutlichem Pech für Albstadt verbunden: Die Flanke von Lukas Engel wurde abgefälscht und dadurch erst brandgefährlich – Nick Seemann war zur Stelle und hatte wenig Mühe, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken (29.).

 

Albstadt nutzt Chancen nicht

Doch dann fast der Ausgleich für den FC 07 noch vor der Pause: Nicolas Gil Rodriguez „Hammer“-Freistoß aus halblinker Position – dies war die erste wirkliche  Bewährungsprobe für FVOL- Keeper Alexander Aumann, der glänzend parierte (34.). Es blieb schließlich bei der knappen, aber durchaus verdienten 1:0-Halbzeitführung der Gäste aus Laupheim.

Kaum waren beide Teams nach dem Pausentee wieder auf dem Spielfeld, hatte der FCA zweimal die Ausgleichs-Möglichkeit. Doch Hoang (50.) und Rodiguez per Freistoß (54), verfehlten ihr Ziel nur knapp.

 

Konsequent treffende Gäste

Deutlich effektiver waren dagegen die Laupheimer: Nach einer scharf getretenen Ecke von links hatte der spielende Co-Trainer Stefan Hess keine Mühe, den Ball aus kurzer Distanz per Kopf zum 0:2 ins gegnerische Tor zu befördern (63.).

 

Seemann entscheidet Partie

Albstadt war zwar weiterhin willensstark bemüht, den Anschlusstreffer zu erzielen, fand aber wenig Ansätze, die gut organisierte FVOL-Abwehr zu überwinden. Zudem konnten einige Spieler nicht an die gute Leistung der vorherigen Partien anknüpfen. Ganz anders der Vizemeister: Nach einer Flanke von der rechten Seite, schoß Nick Seemann aus kurzer Distanz den Ball ins FC 07-Gehäuse (87.). Alexander Schrode setzte schließlich eine Minute vor Spielende, nach einem Ballverlust des FC 07 im Mittelfeld, den Schlusspunkt unter die insgesamt einseitige Begegnung durch das 0:4 (90.).

 

Resümee

Albstadts Saisonstart-Spiel verlief unter diesen schwierigen Umständen unglücklich. Das Team war sichtlich zu reichlicher Improvisation gezwungen, zwar insgesamt bemüht, etwas zu bewegen, aber zu viele Aktionen gelangen leider nicht. Der Sieg von Laupheim ist absolut gerechtfertigt – weniger ihre teilweise harte Gangart, welche der Schiedsrichter großzügig nicht ahndete.

 

Trainerstimmen:

Alexander Eberhart, Trainer FC 07 Albstadt: „Glückwunsch zum Sieg an Laupheim, der meines Erachtens verdient war. Die Vorzeichen vor dieser Begegnung. waren für uns sehr schwer, weil sich im Abschlusstraining nochmals zwei Spieler verletzt haben. Wir hatten daher nur einen Ersatzspieler auf der Bank. Die Hypothek war dann einfach zu groß. Uns hat heute die Qualität gefehlt, wenn bei einem 21-Mann-Kader jetzt zehn Spieler fehlen, ist das schon eine Wucht.“

 

Stefan Hess, spielender Co-Trainer, FV Olympia Laupheim: „Insgesamt haben wir richtig gut gespielt, hatten zudem den besseren Start, sind dann mit 1:0 in Führung gegangen. Wir haben dann das 2:0 erzielt. Danach habe ich befürchtet, dass wir noch ein Gegentor kassieren könnten – machten dann das 3:0 und 4:0. Das Ergebnis ist am Ende natürlich ein Tick zu hoch.“

 

FC 07 Albstadt: Chris Leitenberger, Samed Akbaba, Nicolas Gil Rodriguez, Marcello Anicito, Viet Duc Hajo Hoang, Andreas Hotz, Sinisa Stanojevic, Denis Banda. Armin Hotz, Lewin Moser, Semih Cetin

Tore: 0:1 Nick Seemann (29.), 0:2 Stefan Hess (63.), 0:3 Nick Seemann (83.), 0:4 Alexander Schrode (90.).

Schiedsrichter: Michael Spieß (Ravensburg)

Zuschauer: 237.

 

Bericht: Dieter Frank, (Schwarzwälder Bote) Jürgen Estler (FC 07-Homepage-Redaktion).

 

Nächste Landesliga-Partie:

Saison 2022/23, 2. Spieltag

Freitag, 12.08.2022, 19:00 Uhr

TSV Straßberg – FC 07 Albstadt

Presse-Konferenz-Video

   … präsentiert durch die Lehner-Brauerei Rosenfeld 

 Pressekonferenz zum Spiel

FC 07 Albstadt – FV Olympia Laupheim 0:4 (0:1)

Trainerstimmen vom spielenden Co-Trainer Stefan Hess (FV Olympia Laupheim)

und Alexander Eberhart (FC 07 Albstadt).

Moderation: Jürgen Estler (Ehrenvorsitzender, geschäftsf. Vorstand II und Stadionsprecher)

Video: Dieter Frank (FC 07 Albstadt)

Bilder (bitte anklicken)

Fotos vom Landesliga-Spiel
FC 07 Albstadt – FV Olympia Laupheim

Bilder:  Dieter Frank (FC 07 Albstadt)

Weitere Fotos vom
Landesligaspiel

FC 07 Albstadt -
FV Olympia Laupheim

Danke für die Fotos von Dieter Frank

Bildergalerie

Ergebnisse und Tabelle

Nächste FC 07-spiele

.

FacebookSeite

Alle Ergebnisse
und Statistiken ...

Besuchen Sie unsere Seite auf Fußball.de
INFO

Alle Ergebnisse
und Statistiken

Besuchen Sie unsere Seite auf Fupa.net
INFO