FV Olympia Laupheim – FC 07 Albstadt 0:2 (0:1)

 

Fotos vom Auswärtsspiel in Laupheim

 

24. Spieltag – Verbandsliga Württemberg – Saison 2018 / 2019

 

Immens wichtiger 2:0-Sieg des FC 07 Albstadt in Laupheim!

 

FV Olympia Laupheim – FC 07 Albstadt 0:2 (0:1). Sieben Spieltage vor Verbandsliga-Rundenende schnuppert der FC 07 Albstadt wieder am Klassenerhalt. Durch einen verdienten 2:0-Sieg in Laupheim konnten die Albstädter Blauweißen den Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz um zwei Punkte verkürzen und gleichzeitig die „Rote Laterne“ an den FV Löchgau weiterreichen. Durch diesen immens wichtigen „Auswärtsdreier“ gestärkt, konzentriert sich der FC 07 nun auf die bevorstehende „Englische Woche“ mit zwei Heimspielen im Albstadion gegen den VfB Neckarrems (Nachholpartie am Feiertag, Mittwoch 1.Mai, 15:00 Uhr) und SKV Rutesheim (Freitag 3. Mai, 19:00 Uhr).

 

FC 07-Coach Alexander Eberhart veränderte personell gegenüber dem letzten Heimspiel gegen den TSV Essingen nur wenig in der Formation. Für den rotgesperrten Matthias Endriss (hart entschiedene vier Wochen) rückte der wiedergenesene Nicolas Gil Rodriguez in die Startelf.

 

Die Albstädter Nullsiebener begannen die insgesamt miterlebenswerte Partie schwungvoll, mutig und mit viel Elan, agierten vor allem konzentriert und willensstark. Mit hohem Pressing versuchten die Blauweißen den Gegner schon früh in der eigenen Hälfte zu stören. Bereits nach acht Minuten ging Albstadt verdient in Führung. Pietro Fiorenza bediente auf der halbrechten Position Nicolas Gil Rodriguez und dieser hämmerte den Ball aus 16 m Torentfernung zum 0:1 in die Laupheimer Maschen (8.). Dieser Treffer sorgte auf Gastgeber-Seite für verunsichernde Wirkung. Die Folge: Keine Minute später hätte es eigentlich 0:2 für Albstadt heißen müssen. Die FV-Hintermannschaft war orientierungslos und konnte einen Ball an der Strafraumgrenze nicht sauber klären. Glück für Laupheim, denn FC 07-Torjäger Pietro Fiorenza ließ durch seinen Schuß aus rund 13 m nur den Pfosten erzittern (9.) – das hätte der „Doppelschlag“ für Albstadt sein müssen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Aktionen auf Laupheimer Seite immer „fahriger“ und nervöser. Viele Abspiel- und „Stockfehler“ prägten jetzt die Spielweise der Fundel-Elf – logische Konsequenz, denn der FCA dominierte die Paarung und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen.

 

Es dauerte bis zur 15. Minute bis Laupheim halbwegs gefährlich vor dem FCA-Gehäuse auftauchte, Der Kopfball von Julian Haug war kein Problem für FC 07-Torhüter Mario Aller. Laupheim zwar jetzt bemüht zum Ausgleich zu kommen, aber es fehlte dem Gastgeber an Tempo und Ideen, um die gut stehende FC 07-Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Albstadt war weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, versäumte es aber, ihre Angriffe sauber zu Ende zu spielen. Erst in der 41. Spielminute kamen die FCA-Elf um Kapitän Armin Hotz dann wieder zu einer guten Tormöglichkeit. Nicolas Gil Rodriguez rannte auf und davon, aber sein Heber aus 30 Metern strich knapp über die Latte. Die erste wirkliche gefährliche Aktion verzeichnete der Gastgeber erst kurz vor der Halbzeit. Ein abgefälschter Freistoß von Athanasiadis aus 25 m klärte FC 07-Torhüter Mario Aller erst im Nachfassen (44.). Mit verdienter 1:0 Führung für die Albstädter Blauweißen wurden die Seiten gewechselt.

 

Die zweite Halbzeit begann der Gastgeber etwas mutiger und zielstrebiger. In der 55. Spielminute setzte sich Narciso Filho an der linken Außenbahn durch, aber der eingewechselte Lucas Engel vergab aus kurzer Distanz. FC 07-Keeper Mario Aller hatte keine Mühe den Ball sicher zu klären. Keine zwei Minuten später hatte Albstadt die Möglichkeit das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Der insgesamt auffallend quirlige Nicolas Gil Rodriguez spielte auf Fiorenza, aber sein Schuss strich knapp rechts am Pfosten vorbei (57.) Laupheims gefährlichste Aktion im gesamten Spiel resultierte aus einer Standartsituation. Ein Freistoßknaller von Isaak Athanasiadis klärte FC 07-Torhüter Mario Aller mit der Brust (82.). Den Schlusspunkt der unterhaltsamen Partie setzte der FC 07 Albstadt zur Freude der vielen mitgereisten Anhänger. Nach einem schönen Konter hämmerte Hakan Aktepe das Leder unhaltbar aus 18 m zum 0::2 ins Laupheimer Tor. (86.). Es blieb schließlich beim verdienten Auswärtserfolg für die Albstädter Blauweißen.

 

Während die Gastgeber-Akteure mit hängenden Köpfen den Rasen des Laupheimer FV-Olympiastadions verließen, klatschten sich die Albstädter Spieler unmittelbar nach dem Sieg sichtlich strahlend und erleichtert gegenseitig ab. Durch diesen relativ souverän erspielten „Auswärtsdreier“ sind die Nichtabstiegsplätze für den abstiegsbedrohten Albstädter Verbandsligisten wieder in machbarer Erreichbarkeit. In Anbetracht dieser Tatsache herrschte nach der Partie zwar große Zufriedenheit, aber kein immenser Jubel, denn letztendlich ist in Angelegenheit Ligaverbleib noch nichts erreicht – ganz im Gegenteil – die „Wochen der Entscheidung“ stehen erst bevor!

 

Trainer-Äußerungen

„Der Sieg war super wichtig für uns. Jetzt sind wir wieder mittendrin und können um den Klassenerhalt spielen,“ freute sich Alexander Eberhart, Trainer des FC 07 Albstadt. „Es war unterm Strich ein verdienter Erfolg. Wir standen defensiv gut und haben keine echte Chance der Laupheimer aus dem Spiel heraus zugelassen.“

 

Sichtlich bedient war Olympia-Trainer Hubertus Fundel: „Wir haben im ganzen Spiel zu wenig Chancen herausgespielt. Das war in der Summe einfach zu wenig“, analysierte er. „Albstadt hat dominant gespielt und ihr einziger Stürmer Pietro Fiorenza beschäftigte unsere Abwehr fast allein.“

 

FC 07 Albstadt: Aller, Dahlke, Akbaba, Bitzer, Rumpel (89. Schetter), A. Aktepe (72. T. Koch), Fiorenza (82. B. Koch), H. Aktepe, Ar. Hotz, Letsch, Gil Rodriguez.

 

Tore: 0:1 Gil Rodriguez (8.), 0:2 H. Aktepe (86.).

 

Schiedsrichter: Martin Traub (Ehingen /Donau).

 

Zuschauer: 135

 

Dieter Frank / Jürgen Estler

 

Keine Pressekonferenz in Laupheim,

somit entfällt leider der Link zum Video-Mitschnitt.

Zur Bildergalerie

Danke für die Bilder von Dieter Frank auf FuPa.de
Bildergalerie

Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

Unsere Facebook-Seite