4. Spieltag

FC 07 weiter sieglos

Spielbericht: 4.Spieltag / Verbandsliga Württemberg-Saison 2018 / 2019


FC 07 Albstadt weiter sieglos in der Verbandsliga-Saison!


VfB Neckarrems – FC 07 Albstadt 1:0 (0:0). Der FC 07 Albstadt bleibt nach dem 4. Spieltag der laufenden Verbandsliga-Runde durch nur einen einzig erzielten Punkt im Tabellenkeller stecken. Das intensiv umkämpfte Spiel in Remseck-Neckarrems gewann der Gastgeber durch ein Tor von Victor Ribeiro in der 64. Spielminute knapp 1:0.
Zur Austragung dieser Auswärtspartie reiste der FC 07 Albstadt personell geschwächt. Torjäger Pietro Forenza, Fabian Letsch und Rico Vettermann waren verletztungsbedingt nicht im Kader. Auch Marco Sumser und Matthias Endriß mussten leicht angeschlagen zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen. Der Gastgeber versuchte in den ersten 30 Minuten ein frühes Tor zu erzielen, war spielbestimmend, aber die aufmerksam agierende FC 07-Abwehr stand gut und ließ nicht viel zu. Die erste nennenswerte Torchance hatte der VFB Neckarrems daher erst in der 25. Minute. Einen Leichtsinnsfehler in der FC 07-Verteidigung konnte VfB-Torjäger Nesreddine Kenniche jedoch nicht nutzen, sein Schuß aus 18 Metern strich knapp über das Tor. Ein schnell vorgetragener Konter des FCA hätte in der 29. Minute fast die 1:0-Führung für die Blauweißen aus Albstadt bedeutet. Philipp Rumpel spielte auf Hakan Aktepe – sein Schuß aus halblinker Position flog knapp links am Pfosten vorbei. Eine weitere gute Treffer-Möglichkeit ließ der FC 07 Albstadt in der 38. Minute ungenutzt. Zuspiel von Marc Bitzer in die Schnittstelle auf Nicolas Gil Rodriguez – er legte sich den Ball aber zu weit vor. 0:0 lautete folglich der Pause-Zwischenstand.

FC 07-Trainer Alexander Eberhart: „Wir konnten in der ersten Halbzeit einigermaßen Paroli bieten, hatten aber ein oder zwei brenzlige Situationen zu überstehen. Unser Team war jedoch auch immer wieder durch Konter gefährlich. Aber die letzte Konsequenz und der entscheidend ankommende Pass vor dem gegnerischen Tor hat leider wiederholt gefehlt.

Im zweiten Abschnitt wurde der VfB deutlich gefährlicher. Vor allem der eingewechselte Victor Ribeiro machte auf der rechten Außenbahn mächtig Dampf. FC 07-Coach Alexander Eberhart;“ In der zweiten Halbzeit hat uns der VfB Neckarrems immer weiter in die eigene Hälfte gedrängt. Warum das so ist, wissen wir. Die Probleme sind unsererseits hausgemacht – einige Spieler haben nach ihrer Urlaubszeit noch längst nicht den Zenit ihrer Leistungsfähigkeit erreicht. Wir müssen jetzt schauen, dass wir durch intensives Training nötige Fitness für die nächsten Spiele bewirken. Nach vier Punktspielen nur einen Punkt vorweisen zu können, ist für uns eine prekäre Situation“.

Kurz nach der Pause wäre fast doch das 1:0 für den FC 07 gefallen. Den guten Konter-Vorstoß über die linke Seite nutzte Philipp Rumpel nicht, sein Drehschuss aus 16 Metern überflog knapp die Querlatte (50.). Ein FC 07-Eckball entwickelte sich zum „Bumerang“ – der VfB eroberte sich den Ball und startete einen folgenschweren Konter über die rechte Seite Victor Ribeiro´s eiskalter Flachschuss aus 16 Metern Entfernung landete nach Innenpfosten-Abpraller hinter der Torlinie – 1:0 (64.).

FC 07-Trainer Alexander Eberhart; „Symptomatisch war das 1:0. Ein Eckball für uns – wir haben es aber dann verpasst beim Konter des VfB ein taktisches Foul zu begehen. Victor Rebeiro, der uns schon vor einem Jahr Schwierigkeiten gemacht hat. zieht nach innen und macht das 1:0. Mario Aller war zwar noch dran, aber der Ball traf den Innenpfosten und prallte ins Tor ab. Unglückliche Treffer wie diesen kassieren wir momentan“.

In den letzten 20 Minuten setzte FCA-Coach Alexander Eberhart alles auf eine Karte. Er brachte mit Matthias Endriss und Marco Sumser zwei Offensivkräfte in Spiel, aber eine klar herausgespielte Torchance sprang nicht mehr für den FC 07 Albstadt heraus. Jedoch: In der 70. Minute ereignete sich eine elfmeterreife Situation. Den effektiv gut vorgetragenen FC 07-Konter konnte Micha-Colin Läubin nur mit einem Strafraum-Foul an Marco Sumser stoppen. Schiedsrichter Christian Cretnik entschied jedoch nicht auf Elfmeter für den FCA. FC 07 Trainer Alexander Eberhart: „Für Marco Sumser hätte es eigentlich einen Elfmeter geben können. Ich weiß nicht ganz genau ob es einer war, aber wir hatten diesmal kein Glück, dass so ein Strafstoß für uns gepfiffen wird.“

Es blieb schließlich beim 1:0 für den VfB Neckarems – Jubel im Lager des Gastgebers – Ernüchterung hingegen bei den Gästen, welche mit „leeren Händen“ die Heimreise antreten mußten.

FC 07 Coach Alexander Eberhart: „Die letzten 20 Minuten haben wir alles probiert um noch zum Torerfolg zu kommen, aber uns hat dann die spielerische Linie gefehlt. Den Einsatz und der Wille kann ich meiner Mannschaft nicht absprechen. Es mangelte einfach heute an Esprit und Technik um mehr Torchancen herauszuspielen. Der Sieg von Neckarrems ist verdient“

VfB-Trainer Markus Koch: „Ich bin heute absolut zufrieden mit der Teamleistung und dem Ergebnis. Aufgrund dessen, dass Albstadt erst mal abwartend agierte, tief gestanden ist, hatten wir natürlich sehr viel Ballbesitz und dann die Chance von Kenniche in der ersten Halbzeit. die aber leider ungenutzt blieb. Unterm Strich haben wir die Aufgaben im Spiel alle gut gelöst. Als Trainer braucht man dann auch ein bisschen Glück, wenn der Siegtorschütze einwechselt wird.

FC 07 Albstadt: Aller, Dahlke, Akbaba, Bitzer, Rumpel (82. Schetter), B. Koch (82. Endriß), An. Hotz, A. Aktepe, H. Aktepe (65. Sumser), Ar. Hotz, Gil Rodriguez.

Tor: 1:0 Ribeiro (64.).

Schiedsrichter: Christian Cretnik (Wahlwies). Zuschauer: 180

DF/JE

Zur Bildergalerie

Danke für die Bilder von Dieter Frank auf FuPa.de
Bildergalerie

Aktuelle Tabelle

...the fussball.de widget with the description Tabelle U19 is currently loading...
.

Unsere Facebook-Seite