Verbandsliga Württemberg: FC 07 Albstadt – VfB Neckarrems 0:3 (0:2)

 

Nachholspiel – Verbandsliga Württemberg – Saison 2018 / 2019

 

Bittere Pleite für die Albstädter Blauweißen

FC 07 Albstadt verliert Abstiegsduell gegen VfB Neckarrems

 

FC 07 Albstadt – VfB Neckarrems 0:3 (0:2). Eine bittere Niederlage im Abstiegskampf kassierte der FC 07 Albstadt im Nachholspiel gegen Mitkonkurrent VfB Neckarrems. Damit sind die Chancen auf einen Verbleib in der Verbandsliga erheblich gesunken.

 

„Das war eine indiskutable Vorstellung von uns. Neckarrems hat eine durchschnittliche Leistung genügt, um hochverdient zu gewinnen, denn wir haben alles vermissen lassen, was Fußball ausmacht – die Körpersprache und Leidenschaft haben gefehlt“, war Albstadts Trainer Alexander Eberhart nach der Partie bedient.

 

Der Albstädter Übungsleiter musste mit ansehen, wie sein Team nach gut einer Viertelstunde unglücklich in Rückstand geriet: Zunächst wehrte FCA-Keeper Mario Aller einen Schuss von Lars Ruckh ab, doch das Leder landete wieder beim VfB-Stürmer, der aus zwölf Metern abzog; diesmal rutschte der Ball dem Torwart unglücklich durch die Hände und kullerte zum 0:1 ins Netz.

 

Der Gegentreffer zeigte Wirkung bei den Blau-Weißen, die zwar bemüht waren, sich aber,  nervös geworden,  zu viele Fehler im Spiel nach vorne leisteten. So tauchte Lars Ruckh nach 22 Minuten alleine vor FC 07-Keeper Mario Aller auf, der mit einer Glanzparade das 0:2 verhinderte. Im Gegenzug bot sich Nicolas Gil Rodriguez die Möglichkeit zum Ausgleich; er schoß aber aus guter Position knapp am Tor vorbei.

 

Besser machten es die Gäste wenig später: Nach einem Freistoß brachte der FCA den Ball nicht aus der Gefahrenzone und der bereits nach zehn Minuten eingewechselte Nesreddine Kenniche besorgte mit einem feinen Heber in den Winkel das 2:0 (25.) für Neckarrems. Albstadt hatte danach zwar Gelegenheiten zum Anschlusstreffer, traf aber das Tor nicht: Pietro Fiorenza schoss knapp am Pfosten vorbei (34.) und nach einem Freistoß von Philipp Rumpel kam Marc Bitzer im Strafraum zum Abschluss, geriet aber in Rücklage und so flog der Ball aus fünf Metern über das gegnerische Tor (42.).

 

Im zweiten Durchgang begann Albstadt druckvoll, aber wieder fehlte es bei Marc Bitzer (58.), Armin Hotz (62.) und Philipp Rumpel (74.) an der Präzision im Abschluss – so machten die Gäste mit einem Konter, den Kenniche aus abseitsverdächtiger Position zum 3:0 (80.) für den VfB vollendete, den Sack zu und nahmen drei wichtige Punkte mit auf die Heimreise.

 

FC 07 Albstadt: Aller,  Dahlke, Akbaba, Letsch (46. B. Koch, 83. Anicito), Ar. Hotz, Bitzer, Rumpel, A. Aktepe, Gil Rodriguez, H. Aktepe (38. T. Koch), Fiorenza (77. Schetter).

Tore: 0:1 Ruckh (17.), 0:2, 0:3 Kenniche (27./83.).

Schiedsrichterin: Noemi Topf (Konstanz).

Zuschauer: 250.

 

Thomas Hauschel (Schwarzwälder Bote) / Dieter Frank / Jürgen Estler

 

Zur Bildergalerie

Danke für die Bilder von Dieter Frank auf FuPa.de
Bildergalerie

Aktuelle Tabelle

... das Widget von fussball.de mit der Beschreibung "Tabelle U19" wird geladen ...
.

Unsere Facebook-Seite