BURGER KING Super-Cup: FC 07-Hallenfußball-Turnier wird auf 2023 verschoben!

BURGER KING Super-Cup

Albstadt-Hallenfußball-Turnier

Event Seit 1986 

Siegerbilder vom vergangenen 35. Albstadt-Hallenfußball-Turnier 2020: FC 07 Albstadt I und II

Fotos: Dieter Frank (FC 07 Albstadt)

 

Corona-Situation zwang erneut zur Absage des für Januar 2022 geplanten Events

BURGER KING Super-Cup:

36. Albstadt-Hallenfußball-Turnier wird auf 2023 verschoben!

ALBSTADT- Das traditionelle nächste Hallenfußball-Turnier des FC 07 Albstadt wird leider nicht, wie zunächst geplant, vom Freitag, 7. bis Sonntag, 9. Januar 2022 in der Zollern-Alb-Halle stattfinden. Grund der Absage ist logischerweise die prekäre Corona-Situation und Ansteckungsgefahr. Dieses lokal und überregional beliebte Event wird voraussichtlich im Januar 2023 durchgeführt.

Die Vorstandschaft des FC 07 Albstadt hat in ihrer Sitzung am 23.11.2021 einstimmig entscheiden den geplanten BURGER-KING-Super-Cup 2022 offiziell abzusagen. Wir prüfen für Frühjahr/Sommer 2022 Alternativmöglichkeiten, die dann „Open Air“ stattfinden sollen; hierüber werden wir zu gegebener Zeit informieren.

Der FC 07 Albstadt bedauert sehr, daß unser erfolgreiches, seit 1986 bestehendes Hallen-Event während der Punktspiel-Winterpause – nun coronabedingt zum zweiten Mal – zumindest um ein weiteres Jahr pausieren muß. Wir bitten alle Stammgäste, sowohl die Mannschaften, als auch treuen Zuschauer, um Verständnis für diese notwendige und zugleich sinnvolle Absage-Entscheidung.
 
Folglich findet der nächste BURGER KING Super-Cup, 36. Albstadt-Hallenfußball-Turnier, voraussichtlich am Freitag/Samstag/Sonntag, 13./14./15. Januar 2023 in der Zollern-Alb-Halle statt.

 

Sieger-Statistik von 1986 – 2020

Albstadt-Hallenfußball-Turnier

Jahr

Super-Cup-Sieger

„Kleiner Turniersieger“

1986

TSG Backnang

nicht ermittelt

1987

FV 07 Ebingen

nicht ermittelt

1988

SC Pfullendorf

nicht ermittelt

1989

FV 07 Ebingen

FC Wessingen

1990

TSV Ofterdingen

FC Onstmettingen

1991

TSV Ofterdingen

TSV Endingen

1992

FV 07 Ebingen

Spvgg Truchtelfingen

1993

FV 07 Ebingen

TSG Balingen

1994

TSV Ofterdingen

FC Tailfingen II

1995

FC Wacker Biberach

FC Tailfingen II

1996

FC Tailfingen

FC Onstmettingen

1997

FV 07 Ebingen

FV 07 Ebingen II

1998

FC Tailfingen

Spvgg Truchtelfingen

1999

FC 07 Albstadt

FC Pfeffingen

2000

TSG Balingen

Spfr. Bitz

2001

TSV Frommern

TSV Boll

2002

TSG Balingen

Türkspor Winterlingen

2003

FC Zillhausen

Türkspor Winterlingen

2004

TSG Balingen

Türkspor Winterlingen

2005

TSG Balingen

FC Pfeffingen

2006

SV Stuttgarter Kickers II

TSV Frommern

2007

TSG Balingen

FC Winterlingen

2008

FC Winterlingen

1. FC Burladingen

2009

FC Winterlingen

FC 07 Albstadt III

2010

FC 07 Albstadt

TSV Straßberg

2011

SC 04 Tuttlingen

TSV Straßberg

2012

FC 07 Albstadt

TSV Kusterdingen

2013

TSG Balingen

1. FC Burladingen

2014

FC 07 Albstadt

TSV Laufen

2015

SV Zimmern o.R.

FC Steinhofen

2016

SV Zimmern o.R.

FC 07 Albstadt U19

2017

FC 07 Albstadt

1. FC Burladingen

2018

1. Göppinger SV

1. FC Burladingen

2019

FC 07 Albstadt

VfR Aalen U19

2020

FC 07 Albstadt

TSV Frommern

2021

Absage wegen Corona

 

2022

Absage wegen Corona

 

 

Albstadt-Hallenfußball-Turnier – einst und jetzt

Traditionsreiches und populäres

Hallenfußballturnier der Region

 

ZOLLERNALBKREIS. Seit 35 Jahren existiert das jährliche Hallen-Meeting der lokalen und regionalen Fußballszene. Das Event wurde 1986 vom Ex-Oberligisten FC 1910 Tailfingen nach Einstellung vom legendären „Grün-Weiß-Ball“ aus der Taufe gehoben. Von Jahr zu Jahr konnte das „Drumherum“ auf aktuelles Niveau gesteigert werden. Vor allem der Ideenreichtum des Organisationsteams verhalf dem Turnier zu allgemeinem Renommee.

Obwohl – dem Vorbild dieses Events folgend – mittlerweile fast eine „Inflation“ an Hallenfußball-Turnieren in der Region entstanden ist, konnte diese Traditions-Veranstaltung ihre unverwechselbare progressive Originalität, Anziehungskraft sowie Besonderheit behaupten und ausbauen. Die stets große Anzahl der teilnehmenden Mannschaften, ebenso auch konstant gute Besucherresonanz und allgemeine Akzeptanz des Events verdeutlichen die regionale Bedeutung dieses Turniers.

Das 13 Jahre lang vom früheren FC 1910 Tailfingen veranstaltete Albstadt-Hallenfußball-Turnier hat kontinuierlich an Resonanz und Bedeutung hinzugewonnen. Die Tradition dieses markanten regionalen Sport-Ereignisses setzt der 1998 durch Vereinsverschmelzung FC 1910 Tailfingen / FV 07 Ebingen entstandene FC 07 Albstadt fort.

Alle ehrenamtlichen Helfer/innen, die sich dem kontinuierlich beständigen Erfolg dieses Turniers widmen, haben sich vor allen Dingen zum Ziel gesetzt, den beteiligten Spielern, Betreuern, Schiedsrichtern und Zuschauern ein miterlebenswertes Hallen-Happening zu bieten.

 

Bericht: Jürgen Estler (FC 07-Homepage-Redaktion)